www.vdb-nuertingen.de 
Der Verein der Briefmarkenfreunde Nürtingen/Neckar e.V. stellt sich vor

Es war am 01. Dezember 1964, als sich dreißig Nürtinger Philatelisten in der damaligen Weinstube Liedle (heute Weinstube zum Schloßberg) versammelten und davon neunzehn einen Verein „zur Förderung der Briefmarkenkunde“ begründet. Am 01. April 1977 trat der Verein dem Landesverband Südwestdeutscher Südwestdeutscher Briefmarkensammler Vereine e.V. Bei, was dann gleichzeitig die Mitgliedschaft im Bund Deutscher Philatelisten e.V. bedeutete. Sicherlich konnten sich die Gründungsmitglieder seinerzeit noch nicht vorstellen, welche Erfolgsgeschichte hiermit ins Rollen gebracht wurde. Der Verein wuchs schnell auf einen Mitgliederstand von annähernd 270 in den 80er- 90er-Jahren an und ist heute noch, trotz eines Rückgangs dieser Zahl, einer der größten im südwestdeutschen Raum. Durch vielfältige, an den Erwartungen seiner Mitglieder orientierte Aktivitäten konnte die Attraktivität des Vereins weiter ausgebaut werden und heute hat sich die Zahl der Mitglieder auf knapp 200 eingependelt.

Einige weitere Meilensteine in der Entwicklung des Vereins zu dem, was er heute darstellt, seien hier genannt:
1977 - Gründung einer Jugendgruppe
1978 - erste Vereinsauktion
1980 - Herausgabe regelmäßiger Vereinsnachrichten, ab März 2005 unter dem Titel „UV - Unser Verein“
2001 - Einrichtung eines Internet-Auftritts unter der Domain www.vdb-nuertingen.de.
Unterdessen sind es jährlich mehr als 50.000 Interes senten, die unsere Homepage besuchen.
2005 - Neuorganisation des Vereins mit besserer Difination und Verteilung der Aufgaben auf die Mitglieder eines erweiterten Ausschusses.
2007 - Gründung einer Münzgruppe
   
Die wichtigste Aufgabe ist, in der Öffentlichkeit für das Briefmarkensammeln zu werben und gleichermaßen den Mitgliedern eine Plattform für deren philatelistische Betätigung zu schaffen.

Dieses Ziel wurde mit folgenden Veranstaltungen erreicht:
1969 - erste Briefmarkenschau (weitere ähnlicher Art in den Jahren 1971, -89, -90, -93, -94, -96, 2000, -02 und seit 2005 bei jedem Großtauschtag)
1976 - erster Großtauschtag
1982 - Landesverbandstag in Nürtingen (ein weiterer im Jahre 2012)
1982 - 20 Jahre Städtepartnerschaft Nürtingen - Oullins mit gemeinsamer Briefmarkenausstellung (weitere in den Jahren 1992, -94, -96, 2003, und -12, zum Teil auch mit Beteiligung von Zerbst)
1984 - NÜBRA´84 Wettbewerbsaussttellung im Rang 3 (eine weitere im Jahre 1992)
1986 - NÜJUBA´86 Jugendausstellung im Rang 3
1989 - Südwest´89 Wettbewerbsaussttellung im Rang 2 (weitere in den Jahren 2004 und 2014)
   
Insbesondere waren es bedeutende lokale Ereignisse, an denen sich der VdB Nürtingen beteiligte, mit begleitenden Ausstellungen und philatelistischer Ausstattung, bestehend aus Sonderbelegen und -stempeln, in jüngerer Zeit auch mit individuellen Sonderbriefmarken. Einige davon sind:
1989 - Heimattage Baden-Württemberg
1990 - 90 Jahre Wolf Hirth in Kirchheim/Teck
1993 - 150. Todestag Friedrich Hölderlins, des großen Sohn Nürtingens
1996 - 950 Jahre Nürtingen
2000 - 100 Jahre Tälesbahn Nürtingen - Neuffen
2001 - Neueröffnung der Tälesbahn nach Ertüchtigung für schnellen VVS-Nahverkehr
2002 - Trachtenfest Wendlingen/N.
2006 - 150 Jahre Feuerwehr Nürtingen
2008 - 150 Jahre Post in Neuffen

Jährliches Hauptereignis ist der im Februar veranstaltete, überregional bekannte Großtauschtag, der bis zu 800 Besucher von nah und fern anzieht. Aber auch die monatlich stattfindenden Phila-Treffs mit Fachvorträgen und die Tauschvormittage sind beliebt und werden gut in Anspruch genommen, auch von nicht organisierten Sammlern.
Zum festen Bestand des Jahresablaufs gehören daneben, außer den von der Satzung vorgeschriebenen Versammlungen, der Jahresausflug, Vereinsauktionen, das sommerliche Grillfest und die Jahresschlussfeier.
Sehr gut bewährt hat sich die Beteiligung seit 2007 an den jährlich von der Stadt Nürtingen in der Kreuzkirche arrangierten Kunstausstellungen. Diese Beteiligung verschafft dem Verein eine hohe Beachtung in der Öffentlichkeit und Anerkennung bei der Stadtverwaltung. Dies gilt auch für das anhaltende Engagement des Vereins in den Beziehungen zu den Briefmarkenvereinen in Oullins/Frankreich und Zerbst/Sachsen-Anhalt im Rahmen der Städtpartnerschaft bzw. -Freundschaft. Der Verein ist heute fest im kulturellen Leben Nürtingens verankert.
Ein ganz wichtiger Schritt im Hinblick auf die Zukunfstfähigkeit des Vereins war die erwähnte Gründung einer Jugendgruppe im Jahre 1977, die bis heute besteht. So trägt der Verein dazu bei, dass die Philatelie auch weiterhin ihren Platz als lehrreiche und gleichermaßen unterhaltende Freizeitbeschäftigung behält.

Im Jahr 2014 freute sich der VdB Nürtingen/N. besonders darüber, anlässlich seines 50-jährigen Bestehens die Wettbewerbsausstellung SÜDWEST-Nürtingen 2014 im Rang 2 auszurichten. Auch dies soll ein Beitrag sein, die Philatelie und deren Wertschätzung im Bewusstsein der Öffentlichkeit aufrecht zu erhalten.

  Jubiläumsbuch, erschinen zum 50 jährigen Vereinsjubiläum
 
Jahresbeitrag: Zur Zeit beträgt der Mitgliedsbeitrag Euro 29,50
Wenn Sie Mitglied im Verein der Briefmarkenfreunde Nürtingen/Neckar e.V. werden wollen oder weitere Informationen zum Verein möchten, dann schreiben Sie bitte eine kurze Nachricht per Email oder Post an die folgende Anschrift.
Verein der Briefmarkenfreunde Nürtingen/Neckar e.V.,
Postfach 28  72663 Großbettlingen
email: info@vdb-nuertingen.de
Aufnahme - Antrag
 Zurück zur Startseite     Nach Oben
© Verein der Briefmarkenfreunde Nürtingen/Neckar e.V.